Schrättelelied

Wenn in dr Fasnet die Schrättele springet,
noch messet sich die Mädle in Sicherheit bringa,
denn Schrättele die dont die Mädle gerne küssa,
drum möchtet mir die Fasnet au gar it vermissa
Wenn immer Fasnet wär..(pfeifen)
Noch wäret alle Mädle hinter d`Schrättele her, dü-dü-dü-dü

Wenn dir a Schrättele in d`Auga schaut,
und dir dabei heimlich dei Herzle klaut,
Und wenn`s donoch au no a kleines Schrättele gibt,
noch woisch genau des war sein wilda Fasnetstrieb
Drum nimm die jo in Acht    (pfeifen)
Ruck-Zuck isch sonscht bei uns a kleines Schrättele gmacht.dü-dü-dü-dü

Bäsa lupfa , Pyramida baua
Noch hont dia Leut am Stroaßarand au ebs zum schaua
Doch wenn du merkst die schrättela die hont koi Lust
Noch liegt des sicher an dem großa Fanetsdurscht
Drum lang in Beutel nei
Und schenket mol de Schrättela  a Freibier ei

Wenns de ruit noch brauchst du gar nix saga
Mir kennet die au no an die Theke traga
Und wenn Bedienung uns dann volle Gläser bringt
A Liedle von de Turner durchs Lokal noch klingt
Da wiß e´mer genau
Jetzt hot mal wieder jemand ebbes Gutes dau